Hilfe zur Erstellung eines Hygiene-Konzepts

Einführung

Als Veranstalter*in musst du laut Corona-Verordnung selber ein Hygiene-Konzept passend zu deiner Veranstaltung entwickeln. Auf dieser Seite geben wir dir ohne Gewähr und Haftung Tipps zur Erstellung eines Hygiene-Konzepts für deine Veranstaltung. Du brauchst uns dein Hygiene-Konzept nicht schicken. Es kann sein, dass es irgendwann vom Gesundheitsamt angefordert wird. Wir stellen hier bereits alles bereit was wir wissen. Falls du zu diesem Thema also eine Frage hast, wende dich bitte NICHT an uns, sondern z. B. an die Corona-Hotline vom Gesundheitsamt Region Hannover.

Eine Nutzung der Küche oder der Veranda ist nur auf Nachfrage möglich.

Tipps

  1. Schau dir für ein Grundverständnis alle Schaubilder auf dieser Website an: https://www.niedersachsen.de/Coronavirus/vorschriften-der-landesregierung-185856.html
  2. Lade dir hier die Corona-Verordnung herunter und lies sie durch. Relevant ist insbesondere “§5 Hygiene-Konzept” (unbedingt lesen). Dort steht unter Absatz (2), welche Maßnahmen auf jeden Fall in deinem Hygiene-Konzept stehen müssen.
  3. Typischerweise lässt sich deine Veranstaltung grob einordnen in 2 Arten:
    1. “Veranstaltung mit festen Sitzplätzen” (z. B. Meditation, Workshop, Sprachkurs, Aufführung, Konzert, …). Es braucht kein 3G bei weniger als 25 Personen.
    2. “Sport-Veranstaltung” (z. B. Tanzen, Impro-Theater, Yoga, …). Es braucht 3G nur ab Warnstufe 1/Inzidenz über 50.
  4. Für die beiden Arten stellen wir dir ohne Gewähr und Haftung im folgenden jeweils eine Vorlage bereit. Mit dieser kannst du loslegen dein Hygiene-Konzept zu erstellen. Vermutlich musst du die Vorlage nur geringfügig anpassen. Am besten schickst du dein Hygiene-Konzept per E-Mail ans Gesundheitsamt zur Kontrolle (ist aber keine Pflicht).
  5. Hinweise und Ideen kannst du gerne per E-Mail an buchen@wasmitherz.de schicken.

Vorlagen

Unter den folgenden Links kannst du dir unsere Vorlagen anschauen, den Text kopieren und außerdem in diversen Dateiformaten herunterladen (Datei->Herunterladen-> und dann auswählen z. B. PDF-Datei/.docx/.odt/Textdatei txt)

Wieviele Leute passen in den Raum?

Es müssen bei “Veranstaltungen mit festen Sitzplätzen” immer 1,5m zwischen den Sitzplätzen (Stühlen) gewährleistet sein. Bei einer optimalen Bestuhlung passen damit in Raum 1 zwölf Leute und in Raum 2 fünfzehn Leute. Außerdem können vorne 1 – 2 vortragende Personen stehen, die nach dieser Rechnung vorne 2m Platz haben. Details zur Rechnung findest du hier.
Achtung: Dies gilt nur für Stuhlreihen. Wenn die Teilnehmer der Veranstaltung z. B. um Tische herum sitzen, wird der Raum weniger optimal benutzt. Um hier die genaue maximale Anzahl an Personen herauszufinden, müsstest du es dir anhand der Abmessungen aufzeichnen und selber ausrechnen (oder vor Ort ausprobieren). Wenn hier fragen aufkommen, wende dich bitte nicht an uns (wir wissen auch nicht mehr) sondern an die Corona Hotline Niedersachsen!

Maßnahmen-Liste

Es müssen in deinem Hygiene-Konzept zu folgenden Punkten explizite Maßnahmen aufgeführt werden, siehe §5 Hygiene-Konzept:

  1. die Zahl von Personen auf der Grundlage der jeweiligen räumlichen Kapazitäten begrenzen und steuern,
  2. der Wahrung der Abstände nach § 1 Abs. 2 Satz 1 dienen, auch durch entsprechende Hinweise,
  3. das Tragen von Mund-Nasen-Bedeckungen in Situationen, in denen einander unbekannte Personen nicht einen Mindestabstand von 1,5 Meter einhalten können, regeln,
  4. Personenströme einschließlich Zu- und Abfahrten steuern und der Vermeidung von Warteschlangen dienen,
  5. die Nutzung sanitärer Anlagen regeln,
  6. das Reinigen von Oberflächen und Gegenständen, die häufig von Personen berührt werden, und von Sanitäranlagen sicherstellen und
  7. sicherstellen, dass Räume möglichst durch die Zufuhr von Frischluft gelüftet werden.