Hilfe zur Erstellung eines Hygiene-Konzepts

Um herauszufinden, unter welchen Bedingungen deine Veranstaltung stattfinden darf, schau dir den aktuellen Stufenplan an und guck in welche Kategorie deine Veranstaltung fällt. Oft passt „Erwachsenenbildung“. Schau dir außerdem die aktuelle Corona-Verordnung Niedersachsen an. Hilfreich ist insbesondere „§4 Hygiene-Konzept“.

Als Veranstalter*in musst du selber ein Hygiene-Konzept passend zu deiner Veranstaltung entwickeln. Auf dieser Seite geben wir dir ohne Gewähr und Haftung Tipps zur Erstellung eines Hygiene-Konzepts für deine Veranstaltung. Du brauchst uns dein Hygiene-Konzept nicht schicken. Es kann sein, dass es irgendwann vom Gesundheitsamt angefordert wird.

Wir stellen hier bereits alles bereit was wir wissen. Falls du zu diesem Thema also eine Frage hast, wende dich bitte NICHT an uns, sondern z. B. an die Corona-Hotline vom Gesundheitsamt Region Hannover.

Du kannst gerne unser Hygiene-Konzept als Basis verwenden, du kannst es hier als .docx und PDF herunterladen. Aber Achtung, unser Hygiene-Konzept reicht für eine Veranstaltung nicht aus! Du musst für deine Veranstaltung ein speziell angepasstes eigenes Hygiene-Konzept entwickeln. Wenn du unser Hygiene-Konzept um die Maßnahmen-Liste unten ergänzt, hast du vermutlich für die meisten Veranstaltungen einen guten Startpunkt.

Maßnahmen-Liste

Es müssen in deinem Hygiene-Konzept zu folgenden Punkten explizite Maßnahmen aufgeführt werden. Wir haben für dich hier schon Beispiele/Ideen gesammelt:

  • Maßnahmen zur Begrenzung der maximal zulässigen Besucheranzahl aufgrund der räumlichen Kapazitäten: Die Veranstaltungen haben jeweils nur so viele Teilnehmende, wie pro Raum erlaubt sind (abhängig von der Größe des jeweiligen Raumes). Um 1,5m Abstand zu gewährleisten, wären das 12 Menschen für Raum 1, 16 für Raum 2 und 4 für Raum 3 (jeweils inkl. Veranstalterinnen.). In deinem Hygiene-Konzept ist zu regeln, wie die daraus resultierende Begrenzung von Besucherinnen sichergestellt wird (bspw. durch Einlasskontrollen, vorherige Anmeldung mit begrenzter Teilnehmerzahl etc.).
  • Maßnahmen zur Gewährleistung des Mindestabstands von 1,5 Metern: Wie wird der Mindestabstand sichergestellt? Bspw. durch Anbringen von Markierungsbändern/Bodenmarkierungen; Aushang von Remindern (bspw. Plakate, Hinweisschilder o. ä.); Sitzplätze/Stühle mit Abstand; Kontrolle der Einhaltung durch entsprechend eingesetztes Personal etc.
  • Maßnahmen zur Steuerung und Reglementierung von Personenströmen / Vermeidung von Warteschlangen: Wir empfehlen eine begrenzte Personenzahl durch Anmeldungen, maximal 16. Außerdem falls umkleiden notwendig, sollen die Teilnehmer am besten schon umgezogen kommen oder in Raum 3 feste Plätze zugewiesen bekommen.
  • Maßnahmen zur regelmäßigen Reinigung von Oberflächen/Gegenständen und Sanitäranlagen: Du musst vor und nach jeder Veranstaltung bitte folgendes desinfizieren: Waschbecken, Klo, Türklinken und alle Oberflächen/Gegenstände, welche während der Veranstaltung möglicherweise mit Menschen Kontakt haben, z. B. Yoga-Matten. Desinfektionsmittel ist im Bad vorhanden. Textilien (Kissen, Decken etc.) müssen bei Benutzung gewaschen werden. Bitte erstell für dich selbst einen entsprechenden Putzplan.
  • Maßnahmen zur Nutzung sanitärer Anlagen: Es ist nur ein Klo vorhanden und es stehen Einmal-Handtücher bereit (keine Stoff-Handtücher verwenden). Am besten legst du fest, dass wenn 1 Person zum Klo geht, die nächste Person abwartet bis diese zurück ist. So werden Warteschlangen vermieden.
  • Maßnahmen für die Zufuhr von Frischluft: Du brauchst ein Lüftungskonzept/Plan. Das RKI verweist für Hinweise zum richtigen Lüften auf das Umweltbundesamt: https://www.umweltbundesamt.de/presse/pressemitteilungen/coronaschutz-in-schulen-alle-20-minuten-fuenf
  • Du hast eine Dokumentationspflicht, d. h. du dokumentierst bei jeder Veranstaltung alle Teilnehmer (mit Datum, Uhrzeit, Name, Adresse, Telefonnummer, Unterschrift) in einer Liste. Du bewahrst die Liste selbst mindestens 4 Wochen auf und löschst sie nach einem Monat. Auf Nachfrage legst du sie dem Gesundheitsamt vor.

Hygiene-Konzept Beispiele

Hier stellen wir dir außerdem beispielhaft Hygiene-Konzepte ohne Gewähr bereit.