Allgemeine Geschäftsbedingungen für Nutzer der Räumlichkeiten des wasmitherz e.V.

wasmitherz e. V. ist ein gemeinnütziger Verein mit 100% ehrenamtlicher Verwaltung.

Nur so sind die günstigen Konditionen und fairen Mietbedingungen überhaupt erst möglich. Wir wollen und können die Einhaltung dieser AGB’s nicht kontrollieren und vertrauen daher auf Fairness und Mitarbeit der Nutzer.

Die folgenden Nutzungsbedingungen sind notwendig, um für alle Beteiligten einen angenehmen und sicheren Betrieb zu gewährleisten. Mit einer Buchung von Räumen bei wasmitherz e.V. akzeptiert der Nutzer diese Bedingungen ausnahmslos.

Buchungs- und Kalendersystem:

Die Nutzer der wasmitherz Räume gestalten ihre Buchungen und Kalendereinträge auf wasmitherz.de selbst. Einträge im Buchungssystem gelten als verbindlich.

Nach Freigabe durch einen Administrator können nachträglich Beschreibungen, Fotos, Zeiten, etc. verändert werden.

Sämtliche nachträglichen Änderungen und Ergänzungen durch den Nutzer sind unbedingt mit dem Buchungskalender abzustimmen, um Doppelbuchungen zu vermeiden. Die Verantwortung dafür liegt vollständig beim Nutzer. Im Falle einer Doppelbuchung kann die Veranstaltung des Nutzers ggf. nicht stattfinden.

Stornierung einer Buchung:

Falls die durch den Nutzer geplante Veranstaltung nicht stattfinden kann, ist der Nutzer selbst in der Verantwortung, seine Veranstaltung aus dem Buchungssystem auf wasmitherz.de zu löschen.

Um die Räumlichkeiten nicht unnötig zu blockieren, sollte das sofort passieren, nachdem klar ist, dass die Veranstaltung nicht stattfinden wird.

Eine Veranstaltung kann bis spätestens am Tag der Veranstaltung storniert werden. In diesem Fall wird keine Rechnung an den Nutzer versendet.

Ist die Veranstaltung am folgenden Tag noch im Kalender, wird sie vom Buchungssystem automatisch berechnet.

Einmal versandte Rechnungen können aus rechtlichen Gründen nicht mehr geändert oder storniert werden!

Schlüssel:

In der Regel sind die Räumlichkeiten tagsüber geöffnet, bzw. ist jemand im work-space vor Ort.

Ist dies nicht der Fall, kann der Schlüssel aus dem Pin-Fach am Eingangs-Tor neben dem wasmitherz Briefkasten entnommen werden, der Code wurde mit der Freigabe E-Mail mitgeteilt.

Der Schlüssel muss direkt nach der Veranstaltung wieder zurück gelegt werden.

Bei vorausgehenden oder anschließenden Veranstaltungen erfolgt die Schlüsselübergabe von Nutzer zu Nutzer vor Ort.

Bei Verlust des Schlüssels muss eine neue Schließanlage beschafft werden, für die der Nutzer die Kosten trägt.

Falls es zur Sachbeschädigung im Bereich der Räumlichkeiten kommt, ist dies unverzüglich per email an kontakt@wasmitherz.de mitzuteilen. Die Kosten für Reparatur bzw. Ersatz trägt der Nutzer.

Der Nutzer hat bei lauten Veranstaltungen die Verantwortung, die Fenster während der Veranstaltung geschlossen zu halten, um eine positive Nachbarschaft zu stärken.

Nach 22 Uhr ist die Lautstärke im Innenhof auf ein Minimum zu reduzieren und Unterhaltungen sollten im Flüsterton geführt werden.

Auf dem Gelände des wasmitherz gilt grundsätzliches Parkverbot. Lediglich die gekennzeichneten wasmitherz-Parkplätze können von Nutzern während der Dauer ihrer Angebote und nur täglich von 8:00 Uhr bis 22:00 Uhr genutzt werden.

In sämtlichen Räumlichkeiten des wasmitherz e.V. gilt komplettes Feuerverbot.

Verlassen der Räumlichkeiten nach der Nutzung:

  • Materialien wie Matten, Kissen, Stühle, etc. stehen zur Nutzung zur Verfügung und werden vom Nutzer anschließend ins Lager zurückgestellt.
  • Die Nutzer sind für Sauberkeit verantwortlich und verlassen die gemieteten Räumlichkeiten besenrein.
  • Beim Verlassen des Objektes ist darauf zu achten, das Licht in allen Räumen sowie sämtliche elektrischen Geräte (Musikanlage, Kaffeemaschine, etc.) auszuschalten.
  • Im Winter sind alle Heizungsregler auf das Mond-Symbol zu stellen, im Sommer komplett aus.
  • Alle Fenster sind im Winter zu schließen und an sehr heißen Sommertagen ggf. zu kippen.
  • Der entstandene Müll ist in der Mülltonne auf dem Hof nach jeder Veranstaltung selbstständig zu entsorgen.

Sofern der Nutzer die Räumlichkeiten nicht selbstständig reinigen möchte, ist dieses vorab per Email (kontakt@wasmitherz.de) abzustimmen. In diesem Fall fällt eine Reinigungspauschale von 30 EUR pro Termin an.

Für Personen- und Sachschäden, Unfälle sowie bei Verlust oder Beschädigung von persönlichem Eigentum übernimmt wasmitherz e.V. keine Haftung.

Der Nutzer zeichnet sich für die von ihm durchgeführten Methoden und Techniken seiner Profession eigenverantwortlich. Berufshaftpflicht- und/oder andere privatrechtliche Versicherungsmaßnahmen obliegen dem Nutzer.

Der Nutzer ist für die Anmeldung bei der GEMA oder sonstiger Verwertungsgesellschaften und der Zahlung von derart entstehenden Gebühren angehalten, insoweit er Leistungen dieser beanspruchen möchte.

Der Nutzer willigt ein, dass wasmitherz e.V. die zur Durchführung von Buchungen, Rechnungserstellung etc. notwendigen Daten im Wege der elektronischen Datenverarbeitung speichert und sie für den Zweck der zentralen Verwaltung in gemeinsamen Datensammlungen führt.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der sonstigen Bestandteile nicht.