« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Biodynamic Breathwork & emotional Release

So, 3. April von 11:30 - 13:30

Organisatorisches:
Es gelten die offiziellen Corona Regeln (aktuell 3G Plus und maximal 10 TeilnehmerInnen, Selbsttest mitbringen oder vor Ort machen ist möglich. Fragen und Anmeldung an: roessler.fulda@gmail.com
Die Veranstaltung ist auf Spendenbasis
Beginn der Veranstaltung 11.30h (kommt gerne 15 Minuten vorher, um entspannt anzukommen)
Ende ca. 14:00/14:30h

In diesem Kreis erfährst du, wie es ist, in einer Gruppe bewusst und verbunden zu atmen. Dabei eröffnet sich eine Ebene, auf der wir uns tiefer, feinstofflicher und intensiver erfahren können. Es kann ein starkes Gefühl von Klarheit und Verbundenheit entstehen. Eine Erfahrung, die Türen öffnen kann.

BIODYNAMIC BREATHWORK
Biodynamic Breathwork ist ein effektiver Weg, um Blockaden und Spannungen jeglicher Art bewusst loszulassen, die wir tagtäglich mit uns herumtragen. Der verbundene Atem schafft Raum für Klarheit, neue Einsichten und Heilung. Durch die starke Verbindung mit unserem Körper, unseren Gefühlen und unserem tiefen Selbst können wir einen friedlichen und freudigen Zustand des Seins erleben. Neben dem verbundenen Atem wird im Biodynamic Breathwork mit verschiedenen Bodywork Techniken gearbeitet, um muskuläre Verspannung zu lösen und den Körper im emotionalen Loslassen zu unterstützen. Berührungen können vom Atmenden selbst ausgeführt werden und/ oder auch von der leitenden Person. Des Weiteren werden die Atmenden unterstützt ihren Prozess bewusst durch Bewegung, Tanz und Geräusche zu unterstützen. Im Fokus des Prozesses ist stets ein neugieriges Entdecken der präsenten Empfindungen und Impulsen des Körpers, um diese bewusst zu erfahren, zu erleben und loslassen zu können. Oft kommt es im Prozess zu einem Entladen das Nervensystems was sich im Schütteln/ Zittern der Muskulatur zeigen kann oder in einem Verkrampfen des Extremitäten, was nicht weiter schlimm ist. Ein weiteres wichtiges Prinzip, um eine bewusste, sichere Reise zu gewährleisten, ist das Pendeln. Hier wird das Nervensystem nur so lange aufgeladen (Aktivierung des Sympathikus) , so lange es die Intensität halten kann, anschließend wird wieder zurück gependelt. Dafür verbinden wir uns mit unserer eigenen Ressource, verändern die Atmung und kommen so mehr in die Entspannung (Parasympathikus)

Es sind keine vorherigen Erfahrungen notwendig.

ABLAUF:

Es wird ein Ankommen im Kreis geben mit einer Einführung in das Biodynamic Breathwork. Nachdem wir uns miteinander und mit uns verbunden haben, geht jeder auf seine eigene Atemreise. Die Atemreise mit anschließender Integration dauert ca. 90 – 120 Minuten.

KONTRAINDIKATIONEN sind Schwangerschaft, Bluthochdruck, schwere psychiatrische Symptome, Asthma, kürzlich durchgeführte Operationen, Herzschrittmacher / Herzprobleme, Glaukom, Osteoporose und die Einnahme starker Medikamente. Falls du Zweifel hast, melde dich gerne bei mir.

TIM
Ich lerne Biodaynamic Breathwork im BBTRS Institut overview. Durch meine eigenen Erfahrungen als Atmender oder auch als Facilitator bin ich zutiefst überzeugt von der tiefgehenden Wirkung der Arbeit und freue mich riesig mein Wissen weiter zugeben und mit anderen zu teilen. Aktuell absolviere ich auch noch ein Facilitator Jahrestraining für transformative Prozesse und biete auch „Conscess Ecstatic Dance“ bei WasMitHerz an. Ich freue mich auf euch!

Details

Datum:
So, 3. April
Zeit:
11:30 - 13:30

Ort

Raum 2
Windthorststr. 3-4
Hannover - Nordstadt, Niedersachsen 30167 Deutschland
Google Karte anzeigen

Veranstalter

tim rößler
Telefon:
015754320718
E-Mail:
roessler.fulda@gmail.com
Veranstalter-Website anzeigen

Weitere Angaben

Preis
b) Ich nehme den Mitgliedspreis in Anspruch, weil ich Fördermitglied bin
price
12