Wegen der aktuellen Lage bieten wir euch einen Online Webinar Raum an, vorraussichtlich bis zum 15.4.2020

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Bumke selber machen: Offenes Treffen

25. April 2019 von 19:00 - 21:30

kostenlos

Offenes Treffen des Netzwerk BUMKE selbermachen!

BUMKE?
Das Bumke-Gelände am Engelbosteler Damm wurde 2017 an die Firma Theo Gerlach Wohnungsbau verkauft, die das 8600 Quadratmeter große Gewerbegelände ab Ende 2019 in Wohn- und Gewerberaum umwandeln will. Dazu veranstaltet Gerlach ein so genanntes Bürgerbeteiligungsverfahren in Form eines Zukunftsforums.

Gentrifizierung
Für Immobilienfirmen wie Gerlach und andere Spekulant_innen sind unsere Kieze attraktiv zum Geld verdienen, während unsere Mieten explodieren und wir die Wohnungsnot und Gentrifizierung in der gesamten Nordstadt spüren. Wir haben Angst vor Verdrängung und wollen nicht länger, dass unsere Freund_innen und wir wegen „Modernisierungsmaßnahmen“ entmietet werden und die Nachbarschaft wegen steigender Mieten verlassen müssen. Alle Nachbar_innen, auch wirtschaftlich ärmere Menschen und Geflüchtete, sollen im Stadtteil bleiben können.

Wohnungsbau, na klar!
Ja, aber Gerlach will mit dem Bumke-Gelände Geld verdienen und das bedeutet eben kein langfristig preiswertes und gutes Wohnen, keine einladenden Grünflächen, kein Raum ohne Kommerz und Konsum.
Selbstverständlich stehen private Investor_innen wie die Gerlach GmbH unter Profitzwang. Sie machen Wohnungen zur Ware. Deshalb bauen sie nicht für uns Menschen, sondern fürs Geschäft. Und ein gutes Geschäft macht man heutzutage eher mit Eigentumswohnungen, Luxuslofts und zeitgebundenen staatlich geförderten Sozialwohnungen. Uns stimmt das höchst misstrauisch für das Bumke-Gelände. Wir finden, dass private Investor_innen keine Lösung für soziale Wohnraumpolitik sein können. Deshalb mischen wir uns ein!

Beteiligung reicht nicht
Wir wollen ergebnisoffen und demokratisch mitbestimmen und mitgestalten, was vor unseren Haustüren passiert. Wir wollen Bumke selber machen, statt beteiligt zu werden: Beim Zukunftsforum fordern wir Transparenz und Verbindlichkeit!

Ohne Kompromisse
Wir wollen auf dem Bumke-Gelände preiswertes und gutes Wohnen statt Luxuseigentum! Die Profitzwänge des Investors sind uns egal.
Wir adressieren auch die Stadt: Wie kommen wir raus aus dieser Misere? Mehr Regulierung? Bauen, Bauen, Bauen? Wohnungen als Gemeingut, sprich: Rekommunalisieren? Vorkaufsrecht – oder gleich enteignen?
Was mit so einem großen Baugelände passiert, beeinflusst den ganzen Stadtteil! Unsere Antwort:
„Bumke selber machen“ – Netzwerk Wohnraum für Alle
Im Netzwerk treffen wir uns seit Januar 2019 und zeigen, was wirkliche Beteiligung der Bewohner_innen der Nordstadt an den Entwicklungen auf dem Wohnungsmarkt heißen kann. Macht mit! Unser nächses Offenes Treffen findet am 04.04 um 19 Uhr im Elchkeller (Schneiderberg 50) statt.

Mitmachen? Fragen? Kritik? Kontaktiert uns:
bumkeselbermachen.home.blog
http://www.facebook.com/bumkeselbermachen

bumkeselbermachen@riseup.net

Details

Datum:
25. April 2019
Zeit:
19:00 - 21:30
Eintritt:
kostenlos

Veranstalter

Bumke selbermachen
E-Mail:
bumkeselbermachen@riseup.net
Website:
https://bumkeselbermachen.home.blog/

Veranstaltungsort

Nordstadt – Raum 1 (Tische, Stühle, Beamer, Küche) 12€ / Stunde
Windthorststraße 3-4
Hannover - Nordstadt, Niedersachsen 30167 Deutschland
+ Google Karte
Website:
https://wasmitherz.de